Hier finden Sie Termine und Neuigkeiten der Ortsfeuerwehr Kreiensen bzw. des Feuerwehrvereins Kreiensen e.V.

Termine

28.09. – Tagesfahrt

12.10. – Brandübungsanlage

07.12. – Weihnachtsfeier

14./15.12. – Weihnachtsmarkt

Neuigkeiten

13.09.2019 – Mini-Sommerfest der Feuerflammen mit Geldsegen!

Am Freitag, den 13.09. hatten unsere Feuerflammen ihr Mini-Sommerfest am Gerätehaus mit Hüpfburg, Wasserspielen & Co. Bei gutem Wetter und leckerem Essen vergingen die Stunden wie im Nu und die Kinder hatten sehr viel Spaß!
Als Highlight des Abends besuchte uns die Dartsgruppe „No Limits“ aus Kreiensen. Während des Alstadtfests hatten die „No Limits“ dank Jerry von der Gaststätte „zur Ecke“ die Möglichkeit, einen Stand aufzustellen, bei dem man für eine kleine Spende darten konnte. Diese Spenden gingen an unsere Feuerflammen. So konnten wir einen symbolischen Scheck in Höhe von 250 € in Empfang nehmen! Wir bedanken uns herzlich bei den „No Limits“ für diese tolle Geste. Das Geld ist in der Kinder- und Jugendarbeit immer gut angelegt!

 31.08.2019 – Feuerflammen erfolgreich bei den Spielewettbewerben! 

Am Samstag, den 31.08. fanden anlässlich des 10 jährigen Bestehens der Kinderfeuerwehr Auf dem Berge die Kreiskinderfeuerwehr-Spielewettbewerbe in Stroit statt. Da es für uns die ersten Wettbewerbe waren, war die Vorfreude bei den Kindern und den Betreuern groß. Bei bestem Wetter und einer gut organisierten Veranstaltung traten 2 Gruppen aus Kreiensen an. Mit viel Spaß, Freude, Eifer und Engagement angesichts der brütenden Hitze, absolvierten die Kinder die innovativen Spiele. Vom Staffellauf und Wassertransportspielen über Tastmemories, bis hin zu einem Spiel, bei denen die Kinder mithilfe der Betreuer mit einer Kübelspritze einen Becher über eine Schnur schießen mussten, stand ein abwechslungsreiches Programm zur Verfügung. Die Kinder haben sich belohnt und mit dem 14. und 32. Platz von über 40 Gruppen ein tolles Ergebnis erzielt, auf das die Betreuer sehr stolz sind!  Das wird auch gebührend beim nächsten Dienst (13.09. ab 17:00 Uhr) mit einem Mini Sommerfest gefeiert. Interessierte Kinder im Alter von 6 – 11 Jahren und deren Eltern sind herzlich eingeladen.

07.08.2019 – „Neues“ Tanklöschfahrzeug für unsere Wehr

Unser bisheriges TLF 16-24-Tr wurde auf Grund verschiedenster Mängel ausgesondert. Da wir in unserem Gerätehaus kaum Platz haben, lässt sich dort aktuell kein Neufahrzeug als Ersatz platzieren. Da die Ortsfeuerwehr Naensen vor kurzem erst neue Fahrzeuge erhalten hat, wurde kurzerhand das alte Naenser Tanklöschfahrzeug, das aktuell noch besser in Schuss ist, bei uns untergestellt und von einigen Kameraden umgebaut bzw. an unsere Bedürfnisse und Ausrüstung angepasst. Das Fahrzeug aus dem Jahre 1990 ist mit einer Besatzung von 8 Einsatzkräften konzipiert. Zudem gewinnen wir nun die Möglichkeit, das sich unsere Atemschutzgeräteträger schon während der Anfahrt zum Einsatzort mit Atemschutz ausrüsten. Das senkt nicht nur die Fehlerquote beim Ausrüsten, sondern spart an der Einsatzstelle wertvolle Zeit. Das „neue“ Tanklöschfahrzeug ist ein Iveco Magirus, verfügt über einen 290 PS Motor bei 12 Tonnen Gesamtmasse und einen Allradantrieb. Mehr Informationen gibt es auf unserer Fahrzeugübersicht.


04.05.2019 – Ausbildungstag mit dem Löschzug 1

Zu einem Ausbildungstag der besonderen Art lud der stellvertretende Ortsbrandmeister der Feuerwehr Opperhausen, Michael Luitjens, am vergangen Samstag ein. Teilnehmer der Veranstaltung waren circa 50 Feuerwehrfrauen und -Männer aus Ahlshausen, Billerbeck/Orxhausen, Bentierode, Kreiensen und Opperhausen. Diese beschäftigten sich mit dem Thema „Einsätze an Biogasanlagen“.
Start des Ausbildungstages war um 9 Uhr an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Bad Gandersheim. Nach einer kurzen Besprechung zum Tagesablauf wurden kurze Zeit später die Gruppen eingeteilt. Es mussten mehrere Stationen zum Thema Not-Dekontaminierung, Persönliche Schutzausrüstung, Atemschutz, Messgeräte und Theorie zum Aufbau von Biogasanlagen und deren Besonderheiten durchlaufen werden.

Gegen 13 Uhr machten sich dann die Feuerwehren auf den Weg zu der Biogasanlage nach Opperhausen. Um nun das Gelernte zu vertiefen, fand dort eine realitätsnahe Einsatzübung mit allen zuvor geübten Stationen statt. Die angenommene Lage: Ein Mitarbeiter ist beim Wechseln eines Aktivkohlefilters bewusstlos geworden. Gleichzeitig fing die Anlage Feuer.
Während im ersten Schritt das Löschwasser aus der auf dem Gelände vorhandenen Zisterne genommen werden konnte, wurde zeitgleich eine Wasserversorgung aus einem nahe gelegenen Bach errichtet. Währenddessen ging ein Trupp, bestehend aus zwei Atemschutzgeräteträgern, zur Menschenrettung vor, ein anderer begann mit der Brandbekämpfung.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Übung in Opperhausen ging es weiter zu der Biogasanlage in Orxhausen. Um hier die Gegebenheiten der Biogasanlage besser kennen zu lernen, wurde ebenfalls eine kleinere Einsatzübung durchgeführt. Angenommen wurde der Brand des Hauptgebäudes.
Nachdem die Wasserversorgung, durch eine nahe gelegenen Zisterne aufgebaut wurden war, ging ein Trupp zur Brandbekämpfung vor. Nach einem abschließenden Rundgang konnte der Ausbildungstag erfolgreich beendet werden.

Text und Fotos: Tim Brand


12.04.2019 – Kinderfeuerwehr besucht FTZ Bad Gandersheim

Am Freitag, den 12. April war unsere Kinderfeuerwehr zu Besuch bei der feuerwehrtechnischen Zentrale in Bad Gandersheim.
Dort wurde den Kindern unter anderem gezeigt, was mit den nassen Schläuchen passiert und wie sie getrocknet werden. Natürlich ging es dann auch die über 100 Stufen hoch auf den Schlauchturm. In der Atemschutzübungsstrecke konnten die Kinder erleben, wie sich Atemschutzgeräteträger auf den Ernstfall vorbereiten und den Gitterparkour absolvieren. Im Anschluss wurde gezeigt, wie die FTZ die Atemschutzmasken prüft.
Als Highlight zum Abschluss der sehr interessanten Führung wurde die Brandübungsanlage besichtigt. Dort konnten die Kinder spektakuläre Rauchgasdurchzündungen beobachten.Ein großes Dankeschön gilt den Kameraden und Mitarbeitern der FTZ (Thomas Durau und Daniel Brandt) für die spannende Führung. Die Kinder und Betreuer waren begeistert!


08.03.2019 – Kinderfeuerwehr Kreiensen Alaaf!

Die 2. Karnevalsfeier der Kinderfeuerwehr Kreiensen war ein voller Erfolg. Das Gerätehaus war prall gefüllt mit karnevalsbegeisterten Kindern in bunten Kostümen, die Lust zu feiern hatten. Viele Spiele, tolle Musik und ein leckeres Buffet, das die Eltern bereitstellten, sorgten für eine gelungene Veranstaltung, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. 

24.11.2018 – Erste Hilfe Ausbildung für das Kinderfeuerwehrteam

Am 24.11. besuchten 11 Mitglieder unserer Feuerwehr einen Erste Hilfe Kurs beim DRK Einbeck, welcher speziell auf Notfälle an Kindern und Kleinkindern ausgerichtet ist. Alle teilnehmenden Kameraden sind als Betreuer der im Oktober gegründeten Kinderfeuerwehr Kreiensen tätig. Geschult wurden neben Klassikern wie Verbände anlegen und das richtige Betreuen von Personen, welche einen Unfall oder eine Verletzung erlitten haben, auch Bereiche wie das richtige Lösen von verschluckten Gegenständen oder das Ausführen von Wiederbelebungsmaßnahmen bei Kindern. Ebenfalls wurden Themen behandelt, wie das Erkennen typischer Kinderkrankheiten oder besonderer Gefahrenstellen im Alltag, an denen sich verletzt werden kann. Nach dem 8 stündigen Lehrgang ist unser Betreuerteam nun bestens auf alle Eventualitäten vorbereitet. Wir bedanken uns beim DRK Einbeck für den wirklich tollen und spannenden Lehrgang, in der Hoffnung, dass wir das dort Erlernte nicht benötigen werden.

20.10.2018 – Gründung der Kinderfeuerwehr Kreiensen

Bei bestem Wetter fand am gestrigen Samstag die Gründung unserer Kinderfeuerwehr statt. Beginnen sollte die Veranstaltung um 14 Uhr, aber bereits fast eine Stunde früher wurde es plötzlich ziemlich voll um unser Gerätehaus. Viele Kinder waren mit ihren Eltern auf dem Weg zu uns und auch viele Gäste aus Politik und Feuerwehr ließen sich diesen schönen Grund zum Feiern nicht nehmen.

So kam es, dass während unserer kleinen Gründungszeremonie, unsere Fahrzeughalle aus allen Nähten platze und selbst die Stehplätze vor der Halle eng wurden. Bei der Begrüßung durch Ortsbrandmeister Uwe Holst und den stlv. Jugendwart Nils Schünemann wurde kurz der Stand der Dinge dargelegt: Feuerwehrleute werden immer weniger und zu unserem Bedauern waren wir in letzter Zeit bei der Nachwuchsarbeit nicht sehr erfolgreich. Umso stolzer verkündete Nils Schünemann, dass sich dieses nun ändern wird. Nach fast einem Jahr harter und nicht selbstverständlicher Arbeit, vielen Schnupperdiensten, Besuchen in der Grundschule, in der wir mittlerweile sogar eine AG in der Nachmittagsbetreuung anbieten, und vielen weiteren Aktionen, sind 23 Kinder in unserer Kinderfeuerwehr vorangemeldet und weitere daran interessiert. Aber auch darüber hinaus gibt es weitere freudige Nachrichten. Unsere Jugendfeuerwehr zählt wieder 8 Mitglieder und auch hier gibt es weitere Jugendliche, die sich für das Thema Feuerwehr interessieren und bereits bei den ersten Diensten mit reingeschnuppert haben.

Dann ging es an die Gründung, welche von unserer Bürgermeisterin, Frau Dr. Michalek, offiziell durchgeführt wurde. Anschließend wurden Nils Schünemann als Kinderfeuerwehrwart und Birgit Wirthgen als seine Stellvertreterin ernannt und alle 23 vorangemeldeten Kinder sind nun offizielle Mitglieder unserer Feuerwehr. Viele der anwesenden Gäste ließen es sich nicht nehmen, die Kids in unseren Reihen zu begrüßen und ihre Glückwünsche zur Gründung der Kinderfeuerwehr da zu lassen. Die Bedeutung einer solchen Veranstaltung zeigt ein Blick auf die Liste der anwesenden Gäste. An unserer Gründung teilgenommen haben die Bürgermeisterin der Stadt Einbeck, die Vorsitzenden verschiedener Ausschüsse aus Stadt und Kreis und der Kreiensener Ortsbürgermeister, sowie die Stadtjugendpflegerin. Von Seiten der Feuerwehr waren anwesend der Kreis-, der Abschnitts- und der Stadtbrandmeister mit seinem Stellvertreter, der Kreiskinder-, der Abschnittsjugend- und der Stadtjugendfeuerwehrwart mit seiner Stellvertreterin. Und auch die Kreiensener Vereine schickten Abordnungen wie der MTV, der PSV, die Marinekameradschaft und die Schützen, aber auch Firmen, die uns finanziell und materiell unterstützt haben, waren da. Nicht zu vergessen natürlich die vielen Eltern, welche zu unserer Freude, meist gleich die ganze Familie im Schlepptau hatten.

Für die Kids gab es nun ein breites Programm zum Spaß haben. Neben kleinen Feuerwehrspielen und einer Wurfwand, gab es unteranderem Kinderschminken und eine Hüpfburg, welche regen Andrang fand. Getränke, Kuchen, Pommes und Bockwurst fanden ebenfalls viele Abnehmer. Als besonderes Highlight überraschten uns die Einbecker Kameraden quasi unangekündigt mit ihrer Drehleiter. Jeder der wollte konnte sich Kreiensen von oben anschauen und das Angebot nahmen auch fast alle Besucher an. Besonders bei den Kids sorgte das für leuchtende Augen und so kam es, dass die Einbecker Kameraden knappe 3 Stunden damit beschäftigt waren, ihre Leiter ein- und auszufahren. Auch wir haben uns sehr über diese Überraschung und dass ihr an uns gedacht habt, gefreut und möchten uns nochmal ganz herzlich dafür bedanken.

Aber nicht nur die Kinder hatten Spaß, auch von den Eltern und Besuchern gab es nur positives zu hören. Viele entschieden sich, unserem Feuerwehrverein beizutreten und auch den bzw. die ein oder andere Aktive/n konnten wir den Tag Gewinnen, um unsere Einsatzabteilung zu verstärken. Es war eine sehr schöne Veranstaltung und der Tag war ein voller Erfolg. Wir möchten uns riesig bei Nils und Birgit, aber auch bei ihrem Betreuerteam für die viele Arbeit die sie nicht nur in die Gründung der Kinderfeuerwehr gesteckt haben, sondern die sie seit einem Jahr für dieses Projekt leisten bedanken, aber natürlich auch bei allen die geholfen haben, diesen Tag erst möglich zu machen, ob durch den Auf- und Abbau oder durch eine der unzähligen Kuchenspenden.